* Institut für Mathematisches Lernen - Branchenverzeichnis und Branchenbuch Helmstedt

Pfad: Übersicht > Institut für Mathematisches Lernen

Logo: Institut für Mathematisches Lernen

IML

Institut für Mathematisches Lernen Braunschweig

Beratungs- und Forschungseinrichtung zur Diagnose, Therapie und Prävention der Rechenschwäche/Dyskalkulie

– Qualitative Förderdiagnose
– Wissenschaftliche Beratung
– Integrative Lerntherapie
– Spezifische Lehrerfortbildung

Beratungs- und Forschungseinrichtung zur Diagnose, Therapie und Prävention der Rechenschwäche/Dyskalkulie

Das Institut für Mathematisches Lernen ist eine Facheinrichtung für Diagnose, Beratung und Therapie bei Lernschwierigkeiten im mathematischen Grundlagenbereich. Wir fördern rechenschwache Kinder und Jugendliche, wenn der Rahmen der schulischen Möglichkeiten überschritten wird und beim Schüler keine medizinischen Maßnahmen angezeigt sind.

Schüler mit auffallend „unerklärlichen“ Fehlern beim Rechnen sollten auf eine mögliche Rechenschwäche untersucht werden. Hauptziel der Diagnose- und Beratungstätigkeit unseres Instituts ist es, Dyskalkulie möglichst frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Wissenschaftliche Leitung: Dr. Michael Wehrmann
Pädagogische Leitung: Inga Diop

38100 Braunschweig
Steinweg 4 (Haltestelle Rathaus)

Telefon 05 31-12 16 77 50
Telefax 05 31-12 16 77 59

Unsere telefonische Fachsprechstunde
Dienstag bis Donnerstag von 12.00 bis 14.00 Uhr (nicht in den niedersächsischen Schulferien)

Zu diesen Zeiten können Sie sich von einem Lerntherapeuten telefonisch beraten lassen. Wir rufen Sie auch gerne zu anderen Zeiten zurück.

Adresse / Kontakt:

Standort
Institut für Mathematisches Lernen
Steinweg 4
38100 Braunschweig
Deutschland
Telefon Telefon: 0531-12167750
Fax Fax: 0531-12167759
E-Mail E-Mail: E-Mail schreiben
Homepage Homepage: http://www.dyskalkulie-helmstedt.de
 

Sonstige Informationen:

Gründungsjahr: 2002
Rechtsform: GbR

Produktpalette:

Begleitung und Unterstützung von Eltern mit rechenschwachen Kindern.

Wissenschaftliche Beratung von Lehrkräften und Eltern.

Qualitative Diagnostik der Rechenschwäche/Dyskalkulie.

Integrative Lerntherapie bei Rechenschwäche/Dyskalkulie.

Erstellung von Gutachten für Schulen und Behörden.

Fortbildung für Pädagogen und Mediziner.

Referenzen:

Mitgliedschaft in:

– Arbeitskreis des Zentrums für Angewandte Lernforschung Osnabrück.
– Bundesverband Legasthenie/Dysklakulie e.V.
– Gesellschaft für Didaktik der Mathematik.
– Fachverband integrative Lerntherapie e.V.

Bilder:


Der Eintrag gehört zusätzlich noch folgenden Wirtschaftszweigen an:

WZ2003 Bezeichnung
80.42.3 Selbstständige Lehrerinnen und Lehrer
80.42.4 Unterricht, anderweitig nicht genannt
85.32.4 Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen
85.32.5 Sonstige soziale Beratungsstellen
85.32.7 Organisationen der freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe